Samstag, 10. November 2012

Decken, Decken,...

Das echte Leben hat mich grad fest im Griff, weshalb wenig Zeit zum Spassbloggen bleibt.
Aufgrund des immer näherrückenden Adventsmarktes, zu dem ich mich mit einem SamBadamBa-mini-Ständchen angemeldet hab und auf den ich mich auch schon sehr freue, muss ich mich gerade extremst zusammenreissen, um mir bei dem (diese Woche wieder mal phänomenalen) Me-made-Mittwoch oder gar bei dem von mir auch äusserst oft und mit größtem Genuß beobachteten Creadienstag nicht gar zu viele Inspirationen einzuhandeln. Im Moment ist´s einfach besser, keine neuen Ideen zu haben. Zuviel steht (neben den Handarbeiten) an und ich kenne mich - ich bin imstande und fange noch ein paar neue Großprojekte an...

Aber einen kleinen neuen Zwischenstand zu meiner Circles-Decke mag ich euch heut dennoch zeigen. Jetzt ist die Produktion allerdings gerade ins Stocken geraten, weil mir die Farben orange und weiß ausgegangen sind - und wie ich das Ding auch drehe und wende - ich an keiner Stelle ohne diese beiden weiterkomme... und daher ein kurzer Sprint zur (zum Glück per Fahrrad erreich-baren) Woll-Frau meines Vertrauens von Nöten ist.

Auf dem Bild seht ihr meine 9 ersten Probequadrate mit der grauen Umrandung.
Nach "Dämpfen und Plätten" sehen die Quadrate genau so aus. Ein Teilchen hat die praktischen ritterlichen sportlichen Maße von 10x10 cm. (Und jetzt nicht gleich wieder alle zur Schokoladenkiste rennen) Ich bin ganz zufrieden und denke, dass daraus  - mit etwas gutem Willen - schon eine rechteckige Decke werden könnte. Mein Plan ist ja 150 x 120 cm mit schräg verlaufenden Farbstreifen. Das heißt, die gleichen Quadrate jeweils in einem diagonalen Streifen zusammengesetzt (wie auch beim Original.) Insgesamt sind es 9 verschiedene Circles, also in 9 unterschiedlichen Farbkombinationen. Aber was red ich so viel... Foootooo:





Von alleine wär ich übrigens nicht drauf gekommen, jeansblau mit grau zu kombinieren, schon gar nicht direkt nebeneinander. Aber ich finde es sieht super aus. Und das Grau bringt Ruhe rein, wichtig - für meine Wohnzimmerdecke.
Stand derzeit: 150 fertige Kreise + die 9 komplett fertigen...

Übrigens will ich mich ja im Hinblick auf meine Circles-Decke nicht mit fremden Federn schmücken und zeig euch deshalb nochmal, von wem ich die Idee geklaut hab: entdeckt und infiziert bei                         chris
Nachdem meine Häkelkarriere ja erst vor kurzem wiederbelebt worden ist, musste ich erst ein bisschen rumtüfteln, um herauszubekommen, welche Art Maschen wo hinmüssen, dass aus einem Kreis ein Quadrat wird, aber es ist geschafft.
Soweit also der Stand von Großprojekt B.

Großprojekt A (ihr erinnert euch... die da) schlummert derweil tief und fest in der Kiste und wartet sehnsüchtig auf Frischluftzufuhr. Da muss es jetzt aber auch wirklich erst mal eine Zeitlang warten, denn so schnell wird da nix draus. Aber kein Problem, den meine Deadline ist... Ostern... :) hamma also noch laaang, lang Zeit. Denn meine Devise ist ja: jaaa ned hudeln... Ab und zu brauch ich so einen Spruch. Immer dann, wenn ich merke, die Welt ist irgendwie schneller als ich. Zu schnell für mich. Vor allem (und aus aktuellem Anlass): Zu schnell für meine
erste Patchworkdecke.
HabedieEhre 
und schönes Rest-Wochenende



Kommentare:

  1. Hallo,

    also da bewundere ich Deine Geduld ... ein paar solcher "Großprojekte" schlafen auch schon ne Weile vor sich hin.

    Ich wünsche Dir viel Erfog auf dem Markt ... sowas würd ich auch gern mal machen, wahrscheinlich nächtes Jahr ... dieses geht garnix mehr.

    Alles Liebe
    Mimi

    AntwortenLöschen
  2. You're doing a good job with your blanket, good luck with finishing.
    Grtz,
    Chris

    AntwortenLöschen
  3. Oh waohhh! Das wird bestimmt ein Hammerteil! So schön, das Bunte mit dem Grau zu kombinieren. Klasse! LG Rike

    AntwortenLöschen

HIER DARFST DU UNGENIERT DEINEN SENF DAZU GEBEN:
Ich freu mich...