Mittwoch, 19. März 2014

ein Hündchen ...

ist hier eingezogen. Nein, kein Echtes... Naja.

Irgendwie hatte ich vor einiger Zeit Lust, einfach mal drauflos so ein Hündchen zu nähen (so für hinten drauf im Auto, wo früher die umhäkelten Klopapierrollen platziert waren) für´s Auto zum hinten rausschauen. Ich kann Euch jetzt nicht erklären warum, mir war halt plötzlich danach.
In Scharly´s neu ins Leben gerufenem monatlichen Kopfkino kann ich euch meinen Prototyp jetzt mal zeigen.
Zugegeben, vieles muss noch besser werden. Aufgemalte Hinterläufe zum Beispiel... das geht ja nicht (und nebenbei bemerkt: bunter muss er auch noch werden...) Aber Herbert, der Hutablage-Hund ist ja auch noch nicht ganz ausgereift. Irgendwann geht´s wieder ans Werk und dann kommen die Hinterläufe dran. Erst mal sieht er so aus:














Kommentare:

  1. oh, das ist aber ein süßer Kerl! Zum knuddeln!
    GlG Karin

    AntwortenLöschen
  2. Der ist ja süß und einfach so, dazu wäre ich ja zu untalentiert! Daumen hoch!
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin gerade über das Kopfkino auf deinen Blog geraten und habe ein wenig gestöbert. Gefällt mir sehr gut! :-)
    Vielleicht hast du ja Lust, auch einmal bei unserem monatlichen DREIERLEI mitzumachen?
    Liebe Grüße
    Mareike

    AntwortenLöschen

HIER DARFST DU UNGENIERT DEINEN SENF DAZU GEBEN:
Ich freu mich...